Stadtmeisterschaft 2011 - Bericht

Stadtmeisterschaft der aktiven Schützen - Spannende Wettkämpfe um die Titel

Alle zwei Jahre ermitteln die Mitglieder der beiden Töginger Schützenvereine, der Inntaler-Schützen und der Schützengesellschaft Töging, die Stadtmeister und die Stadtkönige. Bereits zum 32.Mal fand heuer dieser Wettbewerb statt.
Unter der Schirmherrschaft des 1. Bürgermeisters Horst Krebes führte heuer die Schützengesellschaft Töging an zwei aufeinanderfolgenden Abenden in ihrem Schießstand im Vereinslokal Springer diese Meisterschaften durch.
Am darauffolgenden Samstag fand dann die Siegerehrung statt.

Die Königsketten für die Stadtkönige Luftgewehr und Luftpistole, die beiden Königspokale sowie die für die 3 erstplatzierten Jungschützen bestimmten Trophäen wurden ansprechend präsentiert.
Zur Siegerehrung konnte 1. Schützenmeister der Schützengesellschaft Töging, Thomas Ploschnitznigg neben vielen aktiven Schützen auch den Schirmherren des Schießens, Herrn Bürgermeister Krebes, sowie den Vorsitzenden des Werberings Töging Romuald Schmidpeter begrüßen.

Ploschnitznigg bedankte sich bei den Schützen für die faire Teilnahme, bei seinen Mitarbeitern für die effiziente Hilfe bei der Ausrichtung des Wettkampfs  und bei den Stiftern der Pokale, der Stadt Töging und dem Werbering.
Insgesamt haben 45 Schützen an dieser Meisterschaft teilgenommen um sich miteinander in sportlichem Wettkampf zu messen. Davon kamen 19 von den Inntalern, 25 von der Schützengesellschaft und der Herr Bürgermeister.
In seinem Grußwort betonte Herr Bürgermeister Krebes, dass er gerne die Schirmherrschaft über dieses sportliche Ereignis in Töging übernommen hatte, da auch er gerne bei Schießstadtmeisterschaften teilnehme.
Schützenmeister Ploschnitznigg überreichte dem Bürgermeister, der selbst auch geschossen hatte und damit an der Meisterschaft teilnahm, zu dessen Überraschung eine Urkunde.
Danach führte er die mit Spannung erwartete Siegerehrung durch.

Für die drei erstplatzierten Schützen in der Luftgewehr Jugendklasse gab es je einen Siegerpokal, den die Stadt Töging gestiftet hatte.
Aus der Hand des Bürgermeisters konnten die drei besten Schützen als Anerkennung die Pokale entgegen nehmen.
Der neue Jugend- Stadtmeister mit der Luftgewehr heißt Maxi Bauer von den Inntaler Schützen. Mit 355 getroffenen Ringen bewies er die ruhigste Hand. Ihm folgte mit 341 Ringen Reinhard Renner (SG-Töging)auf Platz zwei. Der dritte Platz ging an Sebastian Leder (324 Ringe, SG-Töging).

Im Anschluss daran gab Ploschnitznigg die Stadtmeister der Luftpistole und Luftgewehr in der allgemeinen Klasse bekannt.

Die Luftgewehrdisziplin beherrschten die Inntaler-Schützen souverän. 8 der ersten zehn Plätze wurden von ihnen gewonnen.

Stadtmeister mit dem Luftgewehr wurde Florian Pauli von den Inntaler-Schützen. Ihm waren 388  Ringe von 400 möglichen  gelungen und mit dieser hervorragenden Leistung war er nicht zu schlagen. Knapp dahinter belegte Christian Baur, ebenfalls Inntaler Schützen, mit 382 Ringen den zweiten Platz. 372 Ringe reichten Martin Meyer (Inntaler- Schützen) nur zum dritten Rang.

Mit der Luftpistole aber meldete sich die Schützengesellschaft zurück.

Stadtmeister mit der Luftpistole wurde Günter Dallmeier von der SG. Er hatte 374 Ringe  getroffen und war damit nicht zu schlagen. Ihm folgte Alois Ober, ebenfalls SG, mit 361 Ringen. Der dritte Platz ging mit 360 Ringen an Meik Strasser (Inntaler Schützen).

Den Höhepunkt der Siegerehrung bildete die Bekanntgabe der Stadtkönige.

Ploschnitznigg gab  den Luftgewehrkönig zuerst bekannt.

Den besten Teiler, einen 16,60 Teiler, der Luftgewehrschützen hatte Maximilian Bleicher von den Inntaler- Schützen getroffen. Damit wurde er neuer Stadtkönig in dieser Disziplin
Die Plätze 2 und 3 belegten Sebastian Leder (44,30 Teiler) und Bianca Fridgen ( 44,40), beide SG-Töging.
Die ersten drei Plätze des Luftpistolenkönigsschießens machten die Schützen der Inntaler-Schützen unter sich aus.

Stadtkönig mit der Luftpistole wurde Meik Strasser, der einen 145,0 Teiler vorweisen konnte.

Wolfgang Müller belegte mit einem 161,90 Teiler den zweiten Platz. Den dritten Platz errang Uwe Meyer mit einem 174,4 Teiler
Den neuen Stadtkönigen wurden die wertvollen Schützenketten vom Schützenmeister Ploschnitznigg umgelegt. Als bleibende Erinnerung an ihren Erfolg überreichte Ihnen Romuald Schmidpeter die schönen Königspokale.

Im Anschluss an den offiziellen Teil der Feier saßen die Schützen noch gemütlich zusammen.

 


(von Links): Romuald Schmidpeter (Vorsitzender Werbering Töging), Mike Strasser (König Luftpsitole),
Maximilian Bleicher (König Luftgewehr, Thomas Ploschnitznigg (1.Schützenmeister SG Töging)
Foto: Zebhauser


(von Links): Günter Dallmeier (Stadtmeister Luftpistole), Florian Pauli (Stadtmeister Luftgewehr), Maximilian Bleicher (Stadtkönig Luftgewehr),
Mike Strasser (Stadtkönig Luftpistole), Maxi Bauer (Stadtmeister Luftgewehr Jugend)
Foto: Zebhauser

Ergebnislisten:

Die Ergebnisse der 32.Stadtmeisterschaft der Aktiven stehen ab sofort zum Download zur Verfügung: