Schnupperschießen 2011 - Bericht

Schnupperschießen bei der Schützengesellschaft Töging:

Bei einem Schnupperschießen bot die Schützengesellschaft Töging Jugendlichen die Möglichkeit ihre Zielsicherheit mit Luftdruckwaffen im Schießstand unter Beweis stellen und modernen Schießsport in der Praxis kennenzulernen.

Schützenmeister Ploschnitznigg begrüßte die vier Teilnehmer, drei Mädchen und ein Junge. Zuerst wurden sie über die möglichen Gefahren des Schießens und die deshalb nötigen Sicherheitsbedingungen unterrichtet. Das anschließend Schießen war natürlich das Wichtigste des Tages.

Für die begeisterten Anfänger war es anfänglich schwierig die Scheiben zu treffen. Alsbald packte die Teilnehmer jedoch der Ehrgeiz und sie gaben ihre Schüsse auf reguläre Wettkampfscheiben ab. Jeder Treffer wurde besprochen und besonders groß war die Freude, über einen besonders gelungenen Schuß.

Die Schnupperschützen wurden beim Schießen vom Sportleiter, Alois Ober und der Jugendleiterin, Bianca Fridgen beaufsichtigt. Ein kleines Wettschießen bildete dann den Höhepunkt des Nachmittages. Denise Obergröbner konnte den Wettkampf knapp für sich entscheiden. Auf Platz zwei folgte ihr Catharina Klüter vor Jaqueline Fridgen auf Platz drei. Fabian Kroter wurde vierter.

Alle erhielten vom Schützenmeister Medaillen überreicht. Alle Teilnehmer hatten offensichtlich großen Spaß an der Veranstaltung.

Schützenmeister Thomas Ploschnitznigg lud alle Interessenten am Sportschießen ein jederzeit unverbindlich und kostenlos an einem Schießabend der Schützengesellschaft teilzunehmen. Die wöchentlichen Schießabende finden jeden Dienstag ab 19.00 Uhr im Vereinslokal Springer statt.

Schnupperschießen 2011

Hintergrund (v.links): Thomas Ploschnitznigg (Schützenmeister), Bianca Fridgen (Jugendleiterin)
Foto: Zebhauser