Jahreshauptversammlung 2015 mit Siegerehrung

Die Jahresmeister der Schützengesellschaft Töging heißen
Manuel Redinger, Sebastian Leder und Alois Ober

 

Die Schützengesellschaft zieht anlässlich der Hauptversammlung Bilanz über die vergangene Schießsaison, und ehrt ihre Mitglieder für erfolgreiches Schießen.
 Zu dieser Veranstaltung konnte der Schützenmeister Andreas Zebhauser zahlreiche aktiven Schützen begrüßen. Er bedankte er sich bei seinen Helfern ohne die eine effiziente Vereinsführung und die Ausrichtung eines geordneten Schießbetriebes in der vergangenen Saison nicht möglich gewesen wären.
Danach gaben die Mitglieder des Schützenmeisteramtes ihre Jahresberichte ab. Zebhauser referierte als erster über die allgemeine Entwicklung des Vereins. Er verwies auf die die zahlreichen Preisschießen und hob als besonderen die Weihnachtsfeier und das Königsschießen hervor.
Sportleiter Alois Ober zeigte anschließend die sportlichen Erfolge des Vereins auf.
Der detaillierte Kassenbericht von Sebastian Leder belegte ein solides finanzielles Fundament. Kassenrevisor Konrad Reiter bestätigte eine vorbildliche Buch- und Kassenführung und beantragte Entlastung der Vorstandschaft, die einstimmig erteilt wurde.
Anschließend nahmen Schützenmeister Zebhauser und den Sportleiter Alois Ober die Ehrungen vor.

Während der Schießabende war auch eifrig um Leistungsabzeichen geschossen worden die nun in diesem würdigem Rahmen übereicht wurden.
Das Leistungsabzeichen des Schützenbezirks Schwaben 2015 erhielten: Alois Ober Manuel Redinger, David Miebach, Cornelius Bernböck, Alexandra Huber, Kilian Huber, Michael Huber und Patrizia Chakkour
Das goldene Leistungsabzeichen des Schützengaus Grafenau wurde an
Michael Huber, David Miebach, Cornelius Bernböck, Brigitta Chakkour und Patricia Chakkour verliehen.
Über Leistungsabzeichen des Schützenbezirks Bezirks Niederbayern konnten sich
Joachim Decker, Kilian Huber Alexandra Huber, Michael Huber, Cornelius Bernböck,
David Miebach, Günter Dallmeier, Alois Ober, Sebastian Leder, Josefine Samuels, und Patricia Chakkour freuen.

Zum Schluß der Hauptversammlung erfolgte die Bekanntgabe der Sieger des Endschießens, der besten Teilerschützen der Saison und der Jahresmeister.

Beim Endschießen maßen sich die Schützen zum letzten Mal in dieser Saison. Insgesamt gaben 21Schützen ihre Schüsse ab.
Bester Teilerschütze bei der Jugend wurde Manuel Redinger mit einem 79,7 Teiler. Kilian Huber konnte sich mit einem 195,1 Teiler auf Rang zwei behaupten.
Bei den Gewehrschützen war der 26,9 Teiler von Wolfgang Utz  nicht zu schlagen. Als zweite durfte sich zu Ihrer großen Überraschung Petra Wimmer mit einem 59,7 Teiler in die Gewinnerliste einreihen. Ihr war Brigitta Chakkour  mit einem 71,3 Teiler knapp auf den Fersen, die damit Dritte wurde.
Auch die Luftpistolenschützen wussten zu treffen. Der Sieger, Günter Dallmeier hatte einen 20,0 Teiler vorzuweisen. Zweiter wurde Alois Ober. Ihm war ein 91,9 Teiler gelungen, gefolgt von Michael Huber mit einem  298,3 Teiler.

 

Die  Bekanntgabe der Vereinsjahresmeister bildet den  eigentlichen Höhepunkt des Abends. Insgesamt nahmen heuer 29 Vereinsmitglieder an der Jahreswertung teil, davon 4 Jugendliche, 11 Pistolen- und 9 Gewehrschützen.
In der Jugendklasse heuer nur zwei Jungschützen alle 22 Wertungsabende geschossen Hier belegte Manuel Redinger den ersten Platz. Er war mit einem Durchschnitt von 167,95 Ringen nicht zu schlagen. Der Durchschnitt von Kilian Huber betrug 106,59 Ringe und reichte zum zweiten Platz. Dritte wurde Josefine Samuels  die einem Mittelwert von 165,89, aber nur 9 Schießabende vorweisen konnte.
Mit dem Luftgewehr verwies Sebastian Leder mit einer Durchschnittsleistung von 173,77 Ringen die Konkurrenz auf die Plätze und errang den Titel des Jahresmeisters. Ihm folgte Wolfgang Utz mit einem Mittelwert von 172,68 Ringen. Nur äußerst knapp geschlagen belegte Georg Schiller etablierte sich mit einem Durchschnittswert von 172,05 Ringen auf dem dritten Rang
Bei der Luftpistole erwies sich heuer Alois Ober als unschlagbar. Er hatte einen  hervorragenden Ringschnitt von 184,77 . Bereits mit deutlichen Abstand wurde Andras Zebhauser Zweiter. Er hatte nur einen Ringschnitt von 173,86 Ringen vorweisen. Knapp dahinter belegte Siegfried Kammerbauer mit einem Schnitt von 172,91 Ringen den dritten  Platz.
Die Sieger und Platzierten erhielten als Andenken Silbermünzen überreicht.

 

Jahresmeister 2015

Sieger des Jahresmeister
Von links: Alois Ober (Luftpistole), Manuel Redinger (Jugend), Sebastian Leder (Luftgewehr)

 

Beim Schießen um den besten Teiler der gesamten Schießsaison nehmen sowohl Gewehr- als auch Pistolenschützen gleichberechtigt nebeneinander teil. Mit einem 5,8 Teiler  hatte Andreas Zebhauser das beste Blattl der vergangenen Saison getroffen. Er erhielt den großen Wanderpokal. Ein10,0 Teiler reichte Alois Ober nur für den zweiten Platz knapp gefolgt von Patricia Chakkour mit einem 10,6 Teiler. Als Preise gab es Silberbarren als dauerhafte Erinnerung.

 

Jahresteiler 2015

Sieger des Jahresteilerschießens

Von links: Alois Ober (2.Platz), Zebhauser Andreas (1.Platz), Patricia Chakkour (3.Platz)

 

Fotos: P. Wimmer