Saisonauftakt 2017/2018 bei der Schützengesellschaft Töging
Alois Ober und Georg Schiller trafen am besten

 

Mit dem Anfangsschießen begann die Schützengesellschaft Töging offiziell die neue Schießsaison 2017/2018. Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte Schützenmeister Andreas Zebhauser die Schützen bevor er das Schießen frei gab.
Als Preise waren für die Sieger Verzehrgutscheine als Preise ausgesetzt worden.

 

Insgesamt 17 Schützen traten zum Wettkampf um die besten Teiler an.


Zusammen mit seinem Stellvertreter Leo Seefried führte Schützenmeister Zebhauser die anschließende Siegerehrung durch.
Bester Luftgewehrschütze war heuer Georg Schiller mit einem 34,2 Teiler. Nur knapp dahinter musste sich Bianca Fridgen mit einem 72,9 Teiler geschlagen geben. Sie wurde Zweite. Wolfgang Utz sicherte sich mit einem 94,5 Teiler Platz drei.
Mit der Luftpistole war Alois Ober mit einem hervorragenden 24,9 Teiler, der zugleich der beste Schuss des gesamten Preisschießens war, nicht zu schlagen. Der 34,6 Teiler, den Günter Dallmeier vorzuweisen hatte, reichte nur für Platz zwei.
Mit einem 227,7 Teiler konnte sich Patricia Chakkour auf Rang drei einreihen.

 

Anfangsschießen 2017

Sieger des Anfangsschießens (von links):
Andreas Zebhauser (Schützenmeister), Alois Ober (Luftpistole), Georg Schiller (Luftgewehr)
Foto: Seefried